Laufen im Winter: Die wichtigsten Tipps für Läufer

Teile diesen Post auf:

Mit diesen Tipps gelingt das Laufen im Winter und in der kalten Jahreszeit!

Du kennst es doch auch oder? Es wird früher dunkel, es ist kalt und nass und Du hast keine Lust rauszugehen und zu laufen! Das Laufen im Winter kostet jeden mal Überwindung! Damit Du trotzdem motiviert und an alles gedacht hast, fasse ich dir die sechs wichtigsten Tipps für Läufer hier zusammen.

Gerade Laufanfängern kann ich die Bedenken gleich nehmen. Solange Du gut vorbereitet bist und dich deiner Umgebung entsprechend angepasst hast, kannst Du auch ohne Probleme bei kalten Temperaturen laufen. Die Winterzeit bietet sich auf jeden Fall an, die Grundlagenausdauer zu trainieren und dementsprechend die schnellen Trainingseinheiten in den Frühling zu legen.

Wenn Du Hilfe benötigen solltest, dann können wir sehr gerne ein kostenloses Analysegespräch führen, indem ich dir ein paar Tipps gebe und ganz individuell auf deine Probleme eingehe. Buche unverbindlich einen Termin in meinem Onlinekalender (hier klicken!)

1. Tipp: Joggen in der Kälte: Warm machen!

Eine sehr wichtige Vorbereitung ist das Aufwärmen vor einer Trainingseinheit im Winter. Grundsätzlich ist diese unerlässlich, aber gerade im Schnee ist es wichtig sich mindestens 10 bis 15 Minuten aufzuwärmen. 

Damit beugst Du Verletzungen vor und startet optimal in dein Training. Ideal nimmst Du dir diese Zeit und läufst dich am besten langsam warm.

2. Tipp: Trinken nicht vernachlässigen!

Bei kalten Temperaturen ist das Durstempfinden nicht so ausgeprägt, wie es im Sommer beispielsweise der Fall ist. Vergiss bitte nicht, dass Du auch im Winter draußen bei Laufen viel schwitzt. Daher solltest Du bei längeren Läufen unbedingt was zu trinken dabei haben. 

3. Tipp: Laufkleidung im Winter

Auch die Laufbekleidung im Winter sollte nicht vernachlässigt werden. 

Hier bietet sich Funktionsbekleidung an. Diese hält den Körper trocken und transportiert die Feuchtigkeit vom Körper weg. Ich trage im Winter immer eine Mütze und optional kommen auch Handschuhe mit. Du kannst ebenfalls das Zwiebelprinzip anwenden und mehrere Schichten an Bekleidung anziehen und bei Bedarf eben ausziehen.

Mein Tipp: Macht euch lieber in eurer Wohnstraße warm mit ein paar Runden und dann ziehe nur das an, was notwendig ist, denn ansonsten habt ich später eine Jacke extra zu schleppen und das nervt mich meistens ungemein!

4. Tipp: Trailrunning-Schuhe bei Eis und Schnee sinnvoll!

Sobald es schneit ist es durchaus sinnvoll sog. Trailrunning-Schuhe zu verwenden. Hiermit hat Du den notwendigen Halt und rutscht nicht unbedingt weg.

Ich nutzte diese sehr gerne und Du wirst sehen, dass es deutlich mehr Spaß macht, mit diesen Schuhen zu laufen!

5. Tipp: Atmung bei kalter Luft beachten!

Hier kann ich dir den Rat mitgeben, dass die richtige Atemtechnik beim Laufen sehr wichtig ist. Diese ist bei jedem sehr verschieden und individuell. Ich atme sehr viel durch den Mund ein und aus. Sollte es beispielsweise auch bei dir der Fall sein, dann tue es auch im Winter so wie immer. Keine Experimente!

6. Tipp: Sport bei Erkältung? Was musst Du beachten!

Eine Erkältung ist nicht zu unterschätzen und schwächt jeden Körper. Daher ist mein Tipp an dieser Stelle, dass Du bei einem Infekt nicht laufen gehst und Laufverbot hast. Überfordere dich nicht und schaue dir am besten nochmal mein Video dazu an. Dort gebe ich einige Tipps, wie der Start nach einer längeren Pause wieder aussehen kann.

Wenn Du Hilfe benötigen solltest, dann können wir sehr gerne ein kostenloses Analysegespräch führen, indem ich dir ein paar Tipps gebe und ganz individuell auf deine Probleme eingehe. Buche unverbindlich einen Termin in meinem Onlinekalender (hier klicken!)

So, dass waren meine sechs wichtigsten Tipps zum Thema: Laufen im Winter! Sollten noch Fragen und Nöte offen geblieben sein, dann schreibe mir ein Kommentar unter diesen Beitrag und wir diskutieren darüber!

Viel Spaß bei der Umsetzung!

Euer Coach Ulli! 🙂

Über Ulli Thessmann

Über Ulli Thessmann

Moin, ich bin Ulli. Ausdauertrainer, Fitnesscoach & Ernährungsberater und der Gründer von Schrevenrunner. Ich und mein Team zeigen dir, wie Du dich auf deine sportlichen Ziele effektiv vorbereitest ohne ins Übertraining zu gehen! Mit unserem einzigartigen Trainingsmethoden wirst Du dich verbessern! Hier erfährst du mehr über mich und mein Team. Hol dir unsere besten Tipps auf YouTube und bleibt auf Instagram, Strava und Facebook mit mir in Verbindung.

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.

Weitere Artikel für DICH:

Lauftipps

Leistungsdiagnostik für Läufer

Was ist eine Leistungsdiagnostik für Läufer und andere Ausdauersportler? Als Leistungsdiagnostik wird eine Feststellung der individuellen Leistungsfähigkeit von Sportlern bezeichnet. Diese Feststellung wird mithilfe von

Weiterlesen »
The Running eCademy

starte JETZT!

Die Online Mediathek für alle Läuferinnen und Läufer, die kontinuierlich an ihrer Fitness arbeiten wollen, um so für die Langstrecke gewappnet zu sein! Werde Mitglied und profitiere von unserem Wissen aus Online-Kursen, Experten-Workshops und Q&A-Live-Sessions mit Gründer & Ultra-Runner Ulli Thessmann.